Sie sind hier

Tagung

Jahrestagung des Arbeitskreises Militärgeschichte in Kooperation mit der Arbeitsgruppe interdisziplinäre Konfliktlandschaftsforschung der Universität Osnabrück sowie dem Museum und Park Kalkriese
Die Jahrestagung des Arbeitskreises Militärgeschichte führt in diesem Jahr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen, die sich als Historiker/innen mit einem Blick über ihre Fachgrenze hinaus mit militärgeschichtlichen Fragen befassen, und bringt sie mit Vertreter_innen anderer Disziplinen ins Gespräch, deren Arbeit sich ebenfalls in diesem Forschungsfeld verorten lässt.
Datum: 
Mittwoch, 10. Oktober 2018 bis Freitag, 12. Oktober 2018
Ort: 
Osnabrück/Kalkriese
Deadline: 
Freitag, 5. Oktober 2018

More than 70 years after the end of the Second World War, its innovations in military technology are still remembered with fascination and unease. Particular focal points of ambivalence have been the so-called "Wonder Weapons" and other resource-intensive developments of Nazi Germany such as the jet fighter Messerschmitt 262, the "Tiger" Panzer, or the A4 rocket ("V-2").

Datum: 
Mittwoch, 21. März 2018 bis Freitag, 23. März 2018
Ort: 
Peenemünde
Deadline: 
Freitag, 16. März 2018

Die von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Tagung wendet sich aus verschiedenen Perspektiven dem Handlungsfeld Militär, Krieg und Staat in der Frühen Neuzeit zu.

Sie beschäftigt sich mit organisatorischen Strukturen, Institutionen, Praktiken und den Protagonisten der Militärverwaltung und Kriegsführung zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert. Themen sind:

-  die Bereitstellung der wirtschaftlichen und personellen Mittel zur Unterhaltung des Militärs

-  die Akteure der Militär- und Kriegsverwaltungen sowie der logistischen Einrichtungen

Datum: 
Freitag, 23. Februar 2018 bis Samstag, 24. Februar 2018
Ort: 
Hamburg
28. Arbeitstagung der Historischen Vereine, Heimatvereine und Museen in Schwaben

Die Arbeitstagungen der über 150 Historischen Vereine und Heimatvereine sind eine Info-Börse der regionalgeschichtlichen Forschung und Kulturarbeit in Schwaben. Die Vereine präsentieren ihre Arbeit, neue Forschungsprojekte werden vorgestellt. In diesem Jahr wird an das Ende des Dreißigjährigen Krieges 1648 in vielen Orten erinnert.

Datum: 
Samstag, 27. Januar 2018
Ort: 
Irsee
Deadline: 
Freitag, 26. Januar 2018
8th New Research in Military History Conference put on by the British Commission for Military History

The New Research in Military History Conference brings together 84 early-career scholars from Britain and around the world, with papers on periods ranging from classical Greece right up to the 2010 UK Defence Review and on subjects as diverse as Mughal warfare, piracy in the China Seas, and insurgency and intelligence in the modern Middle East.

Please register via:  https://www.eventbrite.co.uk/e/new-research-in-military-history-tickets-...

Datum: 
Freitag, 17. November 2017 bis Samstag, 18. November 2017
Ort: 
Cambridge
veranstaltet vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, der Universität Potsdam sowie dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr – vertreten durch den wissenschaftlichen Beirat des Förderpreises für Militärgeschichte und Militärtechnikgeschichte – veranstaltet in Kooperation mit dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr und der Universität Potsdam ein Kolloquium zur Militärgeschichte, in dem Doktorandinnen und Doktoranden ihre Studien vorstellen.

Datum: 
Donnerstag, 26. Oktober 2017 bis Freitag, 27. Oktober 2017
Ort: 
Potsdam
Deadline: 
Donnerstag, 19. Oktober 2017

The University of Wolverhamptons First World War Research Group would like to invite you to a Study Day entitled "The Battle of Cambrai, 1917".

For registration please contact Sue Holden (sue.holden[at]wlv.ac[dot]uk).

The cost of the Study Day is £20

Conference Venue:  University of Wolverhampton, Mary Seacole (MH) Building, Room MH002 (Lecture Theatre), City Campus Molineux (North), Wolverhampton WV1 1AD, UK

---------------------------------

Programme:

10.00  Welcome and Introduction

Datum: 
Samstag, 18. November 2017
Ort: 
Wolverhampton

Das Thema Nerven hatte in den deutschen Kriegsdebatten seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts einen zentralen Stellenwert.

Datum: 
Donnerstag, 12. Oktober 2017 bis Freitag, 13. Oktober 2017
Ort: 
Berlin
Deadline: 
Donnerstag, 5. Oktober 2017

Historische Periodisierungen sind als wissenschaftliche Konstrukte prinzipiell im Fluss, gerade dann, wenn es um den Beginn von "Zeitgeschichte“ geht. Das Jahr 1917 kann noch immer als besonders bevorzugter Kandidat für die entscheidende Zäsur gelten, wobei hierfür immer wieder – mit Blick auf deren langfristige Auswirkungen – vor allem die russische Revolution und der Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg angeführt werden.

Datum: 
Mittwoch, 27. September 2017 bis Freitag, 29. September 2017
Ort: 
Tutzing
Deadline: 
Freitag, 15. September 2017
Jahrestagung 2017 des Arbeitskreises Militärgeschichte e.V

Militärisches Handeln ist, so suggerieren Quellen und Historiographie, vor allem Entscheidungshandeln. In der Forschung ist häufig von "militärischen Entscheidungsträgern" die Rede, die in historische Prozesse eingreifen und damit sprichwörtlich Geschichte machen. Auf diese Weise werden Entscheidungen zu Schlüsselereignissen in der Kriegführung, die über Sieg und Niederlage bestimmen.

Datum: 
Donnerstag, 19. Oktober 2017 bis Samstag, 21. Oktober 2017
Ort: 
Münster
Deadline: 
Donnerstag, 12. Oktober 2017

Archiv

Besucher

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer